Schwangerschaftsvorsorge

Eine Schwangerschaft stellt für die werdende Mutter bzw. werdenden Eltern eine schöne und aufregende Zeit dar. Doch auch Zweifel und Ängste kommen auf, ob das Kind sich gesund entwickelt und welche Untersuchungen gemacht werden können. Bei den regelmäßigen Mutterschaftsvorsorge-Terminen gehen wir gern auf Ihre Fragen ein.

Die gesetzlich vorgesehenen Untersuchungen bieten bereits eine große Zahl erforderlicher Maßnahmen, die der Überwachung Ihrer Gesundheit und Ihres Kindes dienen. Die Vorsorgeuntersuchungen werden zunächst alle vier Wochen, in den letzten beiden Monaten alle zwei Wochen durchgeführt. Die Ergebnisse der Untersuchungen werden im Mutterpass festgehalten, den wir zu Beginn der Schwangerschaft anlegen.

Wir bieten auch diagnostische Maßnahmen an, die eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlich vorgegebenen Betreuung sind. Diese werden wir Ihnen zu Beginn der Schwangerschaft vorstellen und Sie über den jeweiligen Nutzen informieren, dazu gehören die Untersuchungen auf verschiedene Infektionen in der Schwangerschaft, wie Cytomegalie (CMV), Toxoplasmose, Ringelröteln und B-Streptokokken.

In den Mutterschaftsrichtlinien sind drei Ultraschalluntersuchungen vorgesehen, in jedem Schwangerschaftsdrittel eine (in der Frühschwangerschaft, in der 20.-23. SSW und in der 30 SSW).

Sollten bei der Erstuntersuchung oder im Verlauf der Schwangerschaft besondere Risiken auftreten, sind Sie bei uns in guten Händen.

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular

Öffnungszeiten

MoDiMiDoFr
Webseite übersetzen
ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen
ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish