Chlamydien

Die Chlamydien-Infektion gehört zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen. Sie wird durch den Erreger Chlamydia trachomatis verursacht und vor allem beim ungeschützten Sex über die Schleimhäute weitergegeben.

Häufig löst die Infektion keine oder nur sehr leichte und wenig spezifische Symptome aus. Darum merken viele Menschen gar nicht, dass sie sich angesteckt haben und geben die Infektion weiter, ohne es zu wissen. Unbehandelt kann eine Chlamydien-Infektion jedoch schwerwiegende Folgen haben. Durch Entzündungen insbesondere der Eileiter kann sie zu Unfruchtbarkeit oder einem erhöhten Risiko für Eileiter-Schwangerschaften führen.

Eine Infektion mit Chlamydien lässt sich mit bestimmten Urin-Tests feststellen. Die Kosten dafür werden von den gesetzlichen Krankenkassen bei Frauen bis zum 25. Lebensjahr einmal jährlich übernommen. Wird die Infektion frühzeitig erkannt, ist sie gut mit Antibiotika behandelbar.

Kondome schützen vor Ansteckung!

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular

Öffnungszeiten

MoDiMiDoFr
Webseite übersetzen
ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen
ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish